Dr. Jennewein www.jennewein-malerei.de

Zahnarzt

Dr. Andreas Jennewein

Kontaktieren Sie uns!

Telefon: 0306766184

Mail:praxisjennewei@mail.de

Schwerpunkte

Neben den ganz „alltäglichen“ Zahnbehandlungen bilden Individualprophylaxe, CEREC, Endodontie und
Funktionstherapie die Schwerpunkte unserer Arbeit. Klicken Sie auf einen der Begriffe, um zu erfahren, was genau sich dahinter verbirgt.

 

Wir arbeiten interdisziplinär mit Arztpraxen anderer Fachrichtungen zusammen. Viele davon sind im Ärzteverein Treptow-Köpenick (VAKT) organisiert.

 

 

Individualprophylaxe

 

Oft kann in der Zahnmedizin keine Heilung erreicht werden – oder glauben Sie, dass man z.B. durch Füllungen Karies heilt? Wir reparieren. Das Risiko einer erneuten Erkrankung bleibt bestehen. Ziel unserer  Prophylaxebehandlung ist es, eine Erkrankung zu verhindern. Das erfordert eine entsprechende Diagnostik, um die individuelle Ausgangssituation eines Patienten zu kennen. Aufbauend auf den Ergebnissen dieser Diagnose
wird ein individueller Prophylaxeplan erstellt und der Patient entsprechend regelmäßig von unserer erfahrenen Prophylaxeassistentin betreut.

 

Kariesprophylaxe

Karies ist eine Infektionskrankheit, die durch Bakterien ausgelöst wird. Da der Kontakt mit diesen Bakterien nicht zu vermeiden ist, ist es das Ziel der Vorsorge, die körpereigene Abwehr zu stärken.

Hierfür erstellen wir einen individuellen Prophylaxeplan für eine regelmäßige prophylakische Betreuung.

 

Parodontoseprophylaxe

Ziel der Prophylaxemaßnahmen ist die Stärkung der körpereigenen Abwehr durch Ernährungs- und Gesundheitsberatung, Zahnpflegeanleitung etc.

Die regelmäßige professionelle Zahnreinigung und eine Verlaufskontrolle des Zahnfleischzustandes (um sofort auf eine Verschlechterung reagieren zu können) bieten die Grundlage einer lebenslangen regelmäßigen Betreuung unserer Parodontose-
patienten.

Und zwar nach erfolgter Parodontaltherapie.

 

Leider wird die Individualprophylaxe nichtl von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst. Bei Kindern und Jugendlichen zwischen 6 und 18 Jahren zahlt die Krankenkasse die Prophylaxe 2x jährlich. Erwachsene mit einer Zusatzversicherung bekommen die Kosten teilweise erstattet. Auch einige Krankenkassen bietetn hier mittlerweile Bonusprogramme an. Das bedeutet aber nicht, dass die Individualprophylaxe weniger wichtig wäre. Der Vergleich der finanziellen Aufwendungen einer guten Prophylaxebehandlung (eine Prophylaxe kostet ca. 100 Euro ) mit den Kosten einer umfangreichen prothetischen Versorgung spricht für sich.

Sie sehen also, es gibt kaum ein Argument gegen die Individualprophylaxe.

 

 

Funktionstherapie

 

Wir haben es in der Zahnmedizin im wesentlichen mit drei Krankheiten zu tun: Löcher in den Zähnen (Karies), Zahnfleischbluten (Gingivitis, Parodontose) und schmerzende Gesichtsmuskeln durch Funktionsstörungen der Kiefergelenke (Kraniomandibuläre Dysfunktionen). Kiefergelenkserkrankungen haben häufig allgemeinmedizinische Ursachen, wie z.B. Bewegungsmangel, Flüssigkeitsdefizite oder muskuläre Dysbalancen, wie sie durch unsere sitzende Lebensweise hervorgerufen werden. Stressbedingtes Zähnepressen und Knirschen kommt hinzu. Um trotz der bestehenden Risiken eine Erkrankung zu vermeiden, ist eine vorsorgende
Betreuung des Patienten wichtig.

 

 

Parodontologie

 

Parodontose bedeutet Rückgang des Kieferknochens durch chronische Entzündung des Zahnfleisches. Diese Entzündung ist bakteriell bedingt. Die Behandlung hat zum Ziel, den weiteren Knochenabbau zu stoppen. Sie kann die biologische Uhr aber nicht zurückdrehen. Es ist also wichtig, die Entzündung zu verhindern. Ernährungsgewohnheiten, Mangelerscheinungen, Genussgifte und die individuelle Hygienefähigkeit spielen hier eine große Rolle. Nach der Erstellung eines individuellen Prophylaxeplans wird der Patient in eine regelmäßige prophylaktische Betreuung aufgenommen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zahnarztpraxis Dr. Jennewein